Menü

Witwenküsse

Witwenküsse

Witwenküsse

Zutaten:
1 Eischnee
30g Süße nach Wahl*
40g geröstete Mandelsplitter
40g Bitterschokolade 85% gerieben
Prise Ursalz*

Zubereitung:
Über Wasserbad Eischnee mit Süße cremig schlagen (Masse wird leicht warm. NICHT heiß!).
Danach restliche Zutaten mit Schneebesen unterheben und kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

Bei 150°C ca. 15 Minuten backen.

lowcarb-xmasgoodies_webWeitere köstliche Kekserl- und Weihnachtsrezepte (z.T. von meiner Urgroßmutter) findet ihr im LowCarb-X-Mas-Goodies*!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich liebe die “normalen” Witwenküsse, also war dieses Rezept quasi Pflicht für mich. Deine auf dem Foto sehen mega crunchy aus, meine sind leider wie Gummi 🙁

    Ich verwende zum süßen Xylit und habe auch schön über dem Wasserbad geschlagen. Jegliches Backwerk mit Eischnee wird bei mir eher etwas für die Tonne, als zum Genießen. Keine Ahnung woran es liegt, aber Eischnee verflüssigt sich bei mit innerhalb kürzester Zeit wieder und ja, alle Küchenregeln bezüglich Eischnee peinlich befolgt.

    Naja, wie gut, dass du noch so viele andere Rezepte hast, die mir auf jeden Fall gelingen, danke dafür 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.