Menü

knusprige Kürbismakronen

LowCarb, glutenfrei, ketotauglich

 

Kürbismakronen

Kürbismakronen

Zutaten:
2 Eiklar
Prise Ursalz
60 g Süße nach Wahl 
1 TL Vanille
120 g gemahlene Kürbiskerne

Zubereitung:
Eiklar mit Prise Ursalz schaumig schlagen. Nach und nach die Süße dazumixen, bis die Masse glänzend und sehr fest ist.
Mit dem Schneebesen Kürbiskerne und Vanille rasch unterziehen.
Mit 2 Kaffeelöfferl kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

Bei 140°C ca. 15-20 Minuten backen, Backrohr auf 100°C zurück schalten und die Makronen weitere 50 Minuten trocknen lassen. Dabei die Backrohrtüre leicht geöffnet lassen.

Auf dem Blech etwas abkühlen lassen.

Ihr wollt sofort benachrichtigt werden, sobald ich ein köstliches Rezept veröffentliche?
Dann bitte weiter nach unten scrollen und “weitere Benachrichtigungen per e-mail erhalten” anklicken. Bitte ein kurzes Hallo (oder sonstwas Nettes ;-) ) bei den Kommentaren hinterlassen – sonst funktionierts leider nicht!

13 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dank für die Rezepte… Lowcarb ist neu für mich und ich lese mich erst ein…finde es sehr spannend. LG von der Ostsee

    Antworten

  2. Hallo Daniela,

    alles KH arme interessiert mich sehr und ich wünsche gern deine Benachrichtigungen 🙂

    Antworten

  3. Hallo,

    hab schon das eine oder ander rezpte hier gefunden , würd mich über neueste rezepte freuen
    Vielen Dank

    Antworten

  4. hallo total spannendes rezept werd ich auf jeden fall testen ;)l freue mich über neue rezepte lg

    Antworten

  5. Hört sich lecker an. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

    Antworten

  6. Ich finde deine Rezeptideen super und freue mich auf mehr!!! Danke 😉

    Antworten

  7. Da brauch ich nix mehr abschreiben….vielen Dank für die vielen Rezepte u.natürlich die damit verbundene Arbeit , l.g. Barbara

    Antworten

  8. Liebe Daniela,
    da ich nicht so oft in fb bin, benachrichtige mich bitte per mail über neue Rezepte, oder neue Kommentare,
    vielen Dank
    Ruth

    Antworten

  9. Was für eine Vanille nimmst du denn da, gemahlene Vanillestangen oder Aroma?

    Antworten

  10. Wow, das klingt ja lecker, vielen Dank! Das werde ich bald ausprobieren!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.