Menü

Walnuss-Schoko-Kekserl

 

Walnuss-Schoko-Kekserl

Walnuss-Schoko-Kekserl

Walnuss-Schoko-Kekserl

Zutaten:
270g sehr fein gemahlene weiße Mandeln
100g Schokostückchen über 80%
100g grob gehackte Walnüsse
Prise Ursalz*
1 TL Backpulver
40g Süße nach Wahl*
1 TL Zimt
2 EL geschmolzene Butter
1 TL Vanille-Extrakt
1 Ei

Zubereitung:
Alle trockenen Zutaten gut miteinander vermischen. Ei mit Butter und Vanille-Extrakt verquirlen und zu den trockenen Zutaten geben. Mit Kochlöffel gut umrühren, ev. mit den Händen weiter kneten.
Der Teig scheint trocken zu sein – wird aber sehr gut weiter verarbeitbar wenn man ihn knetet.
Nun Kekserl formen: entweder eine Rolle bilden und Scheiben schneiden, oder mit den Fingern flache, nicht zu dünne Kekse formen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und bei 180°C ca. 15-20 Minuten backen. Die Kekse färben sich goldig.
Noch auf dem Blech etwas abkühlen lassen, dann erst auf ein Kuchengitter geben.

Diese Masse ergibt ca. 20 große Kekse (bin keine geduldige „Klein-Keks-Produzentin“ 😉 )

Tipp:

lowcarb-xmasgoodies_webIhr wollt mehr Kekse, Konfekt oder andere Weihnachtsideen? Dann blättert mal in meinem X-mas-Goodies – nähere Informationen dazu findet ihr HIER

52 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Deine Rezepte sind einfach toll. Schmecken sogar meinem Mann- Kuchentieger

    Antworten

  2. Hallo, bin gerade auf diese Seite gestoßen und gespannt auf das Ergebnis beim Ausprobieren einiger Rezepte. Danke

    Antworten

  3. Klingt sooo lecker. Ich glaub ich muss gleich den Backofen anwerfen 🙂

    Antworten

  4. Diese Kekse waren so trocken, dass ich sie nur noch in den Mülleimer schmeissen konnte. Und dabei haben wir uns strikt an das Rezept gehalten. Es ist immer wieder ärgerlich und auffällig, dass dies bei den “low carb” Rezepten mit den sehr teuren Zutaten (Mandeln, Nüsse und was noch so) sehr oft vorkommt! Schde

    Antworten

    • Hast du sie zu dünn gemacht? Sie sind nicht superdünn und nicht staubtrocken, sondern haben einen leicht “klebrigen” Kern. Sie sind definitiv nicht für den Müll normalerweise! Da ich kein Mandelmehl nehme (das trocknet ja wirklich extrem aus) schaffe ich seltenst Rezepte, die staubtrocken sind – die veröffentliche ich aber auch nicht um Enttäuschungen zu vermeiden!

      Antworten

  5. Mmmmmh….das klingt lecker. Schreibe mir direkt nen Einkaufszettel! Danke 🙂

    Antworten

  6. Huhu!
    Ich bin gestern zufällig auf diese Seite gestoßen und freu mich schon total darauf, diese leckeren Kekse am Wochenende auszuprobieren! Vielen Dank und liebe Grüße aus Deutschland!
    Ramona

    Antworten

  7. Hallo,
    bin begeistert von den Rezepten und freue mich schon auf jedes Neue!

    Antworten

  8. Ich hab diese Kekserl gestern gebacken und ich bin total begeistert! Die schmecken sooooo gut! Ein bissl bröselig war der Teig allerdings, mir sind immer wieder Walnuss- und Schokostückchen aus dem Teig gebröselt, aber ich hab´ sie alle eingefangen und wieder in den Teig reingedrückt.

    Antworten

  9. Das Backen der Kekse an sich sind wirklich sehr einfach, nur sie auf das Blech zu bekommen war eine klebrige Angelegenheit. Sie schmecken sehr lecker, die werden bei uns nun bestimmt häufiger in den Ofen geschoben! Vielen Dank für dieses einfache, aber leckere Rezept! 🙂

    Antworten

  10. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Nehmt ihr xuker oder stevia zum süßen?

    Antworten

  11. Hallo hätte auch gerne die leckeren Rezepte.
    Danke

    Antworten

  12. Hallo möchte auch gerne leckere rezepte erhalten!
    Danke im voraus und liebe Grüße!
    Edith

    Antworten

  13. Sind im Backofen, hatte allerdings nur gem * normale * Mandeln zu Hause, gehen sehr schnell, Geschmacks Test folgt 🙂

    Antworten

  14. Hallo,

    hab heute das Rezept nachgebacken und bin total begeistert. So lecker! Und kaum Süß. Ganz nach meinem Geschmack. Dein Brot Backbuch ist übrigens auch sehr lobenswert. Hab schon so viele Brote gebacken und alle sind bisher lecker geworden.

    Würde mich auch freuen bei jeden neuem Rezept per Mail benachrichtigt zu werden

    Liebe Grüße

    Karin

    Antworten

  15. Hallöchen! Vielen Dank für das Rezept!! Ich bin hellauf begeistert! Habe mittlerweile 3 eurer Rezepte ausprobiert!(Schoko-Himbeermuffins, Zuccini-puffer, Zuccinipizza) ich kann nur sagen::: super lecker!

    Antworten

  16. Immer wieder super leckere Rezepte und tolle Ideen für was Neues. Danke

    Antworten

  17. Das Rezept sieht soooo lecker aus…da hätte ich gern mehr von 🙂

    Antworten

  18. Vielen Dank für die vielen Rezepte und die daraus sich ergebende Arbeit l.g.Barbara:-D

    Antworten

  19. Freu mich immer wieder etwas auszuprobieren. Bei Angaben von kokosmehl nehm ich ab und an auch fein gemahlene Mandeln. Das wird auch spitze.
    Da ich immer wenig Zeit hab, sind Bilder schon in der Canon gespeichert, aber eben noch nicht hier drauf.
    Mein Mann isst diese Kuchen mit Quark (Topfen) sehr, sehr gern. Ich staune echt.

    Antworten

  20. Hallo,
    ob das Rezept wohl auch mit Kokosmehl funktioniert? Natürlich würde ich davon nicht die gleiche Menge nehmen, sondern anpassen (35g Mandelmehl=1 EL Kokosmehl) 😉
    Danke schonmal für eine Antwort 🙂

    Antworten

    • Ich verwende kein Mandelmehl – hab daher keine Erfahrung damit 🙂 Da ich hier gemahlene Mandeln genommen hab und die Kekse schon leicht trocken wurden (richtig schön mürbe) – würd ich kein Mandelmehl dafür nehmen. Auch kein Kokosmehl. würde zu sehr austrocknen – das wär schade!

      Antworten

  21. Halli hallo,
    ein ganz großes Lob an dich, deine Seite ist richtig toll und die Rezepte sind einfach großartig, weiter so & danke!
    Liebe Grüße

    Antworten

  22. Danke für die tollen Rezepte! So macht Lowcarb spass 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.