Menü

Der Slowcooker – ein wahres Wunderding

slowcooker

Der Slowcooker ist in Europa noch ziemlich unbekannt. Das wollen wir mit unserer Videoserie nun ändern.

Der Slowcooker – ein wahres Wunderding

Wir stellen Euch zum Start unseres YouTube-Kanals den Slowcooker vor. Ein super Gerät mit vielen Vorteilen:

  • man ist zeitlich unabhängig
  • alles ist geschmacksintensiver
  • geringe Energiekosten
  • Geringer Anschaffungspreis z.B. hier auf amazon: http://amzn.to/1Okylm0
  • uvm.

Schaut einfach rein in unsere ersten beiden Videos zum Thema Slowcooker – Viel Spaß!

Was ist der Slowcooker?

Rezept Rindfleischtopf

Viel Spaß beim Nachkochen und Ausprobieren wünschen Euch

Daniela und Christine

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wieviel Flüssigkeit verdunstet da ca bei der Kraftsuppe?

    Antworten

  2. Hallo ihr Lieben,
    seit längerem liebäugle ich schon mit einem Crock Pot / SlowCooker / Schongarer, wie auch immer man das Teil nennen mag. Hab auch schon einige Berichte gelesen etc. Nun die Frage an euch: bratet ihr das Fleisch vorher immer in seinem separaten Topf an? Bratet ihr gar nicht an? Es gibt mittlerweile SlowCooker, bei denen man den Innentopf auf dem Herd zum Anbraten nehmen kann, allerdings schreckt mich hier die Teflon-Beschichtung ein wenig ab. Ein Keramik-Topf ist mir eigentlich (so vom Kopf her) lieber, wenn das dann stundenlang drin schmort. Wie sind eure Erfahrungen bzw. Meinungen? Vielen Dank für Ihre Hilfestellung!

    Antworten

    • Also wir haben uns damals für den mit Teflonbeschichtung entschieden und ich finde es sehr praktisch, da man nicht noch einen 2. Topf braucht ;). Unser SlowCooker ist jetzt Ca. 2 Jahre alt, aber von der Beschichtung hat sich noch nichts gelöst.

      Antworten

    • Ich nehm nur den mit Steintopf. Manchmal (eher sehr selten) röst ich in extra Pfanne an – aber die Speisen werden auch sehr gut, wenn man das nicht tut. In Teflon stundenlang schmoren tät ich gefühlsmässig auch nicht gerne.

      Antworten

  3. Herzlich Willkommen auf Youtube 🙂

    Da muss ich ja gleich mal reinschauen. Ich mag unseren Slow Cooker auch sehr gerne. Bis vor 2 Jahren war der mir völlig unbekannt, bis unsere amerikanische Freundin uns so einen zeigte und da war es um uns geschehen :D.

    LG
    Vroni

    Antworten

  4. Bin schon ne ganze Weile am grübeln, ob ich mir so einen Slow Cooker anschaffen soll. Hab mich auch schon mit einer Bekannten (Ernährungsberaterin) darüber unterhalten. Ich fand die Möglichkeit ja toll – wie du in deinem Video auch erwähnst – man startet ihn morgens und wenn man von der Arbeit kommt hat man ein leckeres warmes Essen. Meine Bekannte hingegen meinte, dass man bei so einer langen Kochzeit das Essen ja letztendlich tot kocht und kaum Vitamine übrig bleiben. Was mir ja auch einleuchtet.. nun schwärmst du davon und ich bin wieder unsicher. Deine Gerichte sind immer so toll und lecker und auch die Infos, die man bekommt sind super.. ich bin hin und her gerissen.. :-/

    Antworten

    • Keine Angst: Man isst erstens nicht ausschließlich aus dem Slowcooker und 2. ist das ein sehr schonendes Garverfahren (=Niedertemperaturgaren) wie früher unser Römertopf.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.