Menü

Müsliweckerl

LowCarb, glutenfrei, laktosefrei

Zutaten:
2 EierMüsliweckerl 160g Mandelmus (oder Haselnussmus)
40g VCO geschmolzen
Prise Weinsteinbackpulver
Prise Ursalz
1 TL Honig
Prise Backpulver
2-3 EL Nussmüsli

Zubereitung:
Eier mit dem Weinsteinbackpulver schaumig schlagen. VCO und Nussmus dazurühren: Masse wird nun fest-cremig. Zum Schluss Prise Salz, Müsli und Backpulver unterrühren

Nun auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit einem Löffel Brötchen setzen. Sie rinnen nicht sehr auseinander beim Backen – aber sie gewinnen an Höhe! Mit Mandelsplitter, Mohn oder Sesam bestreuen.
Bei 180°C ca. 12-15 Minuten backen (Nadelprobe)

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,
    Auch ich habe gerade das “Brote & Co” Buch gekauft. Gestern habe ich das 5 Elemente Brot gebacken und bin begeistert. Es hat prima geklappt und schmeckt sehr gut. Allein die Flohsamenschalen habe ich durch Chia-Samen ersetzt. Nun meine Frage: Wie bewahre ich das Brot am besten auf und wie lange hält es sich ca.?
    Viele Grüße,
    Annika

    Antworten

    • Wenn es so warm ist wie derzeit geb ich es immer in Folie oder Sackerl in den Kühlschrank. Hält sich locker 1 Woche – wird aber meist vorher schon verspeist. Es lässt sich aber auch gut portionsweise einfrieren!

      Antworten

  2. Hallo Daniela,
    ich bin gerade auf Deine Blog gestossen :-)))
    Sehr schöne Rezepte, danke!
    Ich würde mich freuen, eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn neue Rezepte online gehen.
    Viele Grüße,
    Kerstin

    Antworten

  3. Hallo Daniela Pfeifer, bin bei der Suche nach Low Carb-Rezepten auf ihrer Seite gelandet, freu!
    Die Brot-Rezepte werde ich sicher ausprobieren!
    Mir evtl. auch ihr Buch zulegen.
    Beim Durchesen des Müsliweckerl-Rezeptes bin ich auf “VCO” gestoßen???
    Was ist das denn für eine geheime Abkürzug? Für was stehen denn die Buchstaben?
    Über eine Antwort würde ich mich freuen. Lieben Gruß, Jutta Gude

    Antworten

    • “Geheimkürzel” unter LowCarbern: VCO = Virgin Coconut Oil. Die hochwertigste Form von Kokosöl – gesundheitlich absolut zu empfehlen! 🙂

      Antworten

  4. Ich habe mit gerade Ihr Buch “Brote & Co.” gekauft und habe eine Frage zu dem Rezept von Seite 58 (Ham-and-Egg Brot, ketotauglich).
    Und zwar werden in diesem Rezept neben 15g Guarkernmehl auch 6 Eier verwendet.
    Sind die Eier nur für den Geschmack dabei oder braucht man sie trotz des Guarkernmehls noch um das Teig zu binden?
    Denn wenn man sie nicht braucht um den Teig zu binden würde ich sie lieber weglassen.

    Antworten

        • Der Teig ohne Eier klappt bestimmt nicht. Bleibt ja sonst nix übrig: Schinken mit Guarkernmehl gebunden?? Oder versteh ich dich jetzt ganz falsch?

          Antworten

          • Der Teig enthält ja auch Kokosmehl.
            Mein Problem ist dass ich langsam keine Eier mehr sehen kann, daher habe ich überlegt ob das Guarkernmehl ausreicht um das Kokosmehl zu binden.

          • Nein bestimmt nicht. Es fehlt einfach das Volumen und die Feuchtigkeit. Schinken einfach so abbraten ist da sinnvoller 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.