Menü

Sacher-Würfel

Sacherwürfel2

Sacher-Würfel

Zutaten:
150g weiche Butter
90g Süße nach Wahl*
1 TL Vanille *
Prise Ursalz*
140g Schokolade 80%
70g fein gemahlene Mandeln
40g Pfeilwurzelmehl*
4 Dotter
4 Eischnee

Zubereitung:
Butter, Süße und Vanille schaumig schlagen, nach und nach Dotter hinzufügen.
Schokolade im Wasserbad schmelzen und zur Dotter-Buttermasse geben. Mandeln und Pfeilwurzelmehl untermixen, zum Schluss steifen Eischnee vorsichtig unterheben.
In eine mit Backpapier ausgelegte Form geben (25x25cm) und bei 170°C ca. 25 Minuten backen (Nadelprobe). Gut auskühlen lassen.

Glasur:
ca. 1/2 Glas zuckerreduzierte Marillenmarmelade*
200g Schokolade 80%
40g Butter für die Glasur

Kuchen vorsichtig der Länge nach halbieren, aprikotieren und „Deckel“ wieder aufsetzen. Mit restlicher Marmelade bestreichen und mit Schokoglasur überziehen. Gut erkalten lassen, dann 5x5cm  große Würfel(ergibt ca. 25 Würferl) schneiden und mit Schlagobers servieren.

Noch ein Tipp:lowcarb-torten_co_web
Ihr wollt noch mehr schmackhafte Torten, Kuchen, Schnitten? LowCarb und glutenfrei? Dann schaut mal bei meinem herrlichen Tortenbuch vorbei! Nähere Informationen was ihr in dem Buch findet, könnt ihr HIER nachlesen!

 

14 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Daniela! Danke für das tolle Sacher-Rezept! Ich habe es nun schon zum 2.mal nachgebacken! Meine Würfel sind nur leider jedes Mal so flach, dass ich sie nicht durchschneiden kann. Ich halbiere dann den Kuchen und setze sie übereinander. Meine Würfel sind dann sehr winzig. Wie hoch sind deine Würfel wenn du denn Teig in eine 25×25- Form gibst?

    Antworten

  2. fein gemahlene Mandeln, geriebene Mandeln, Mandelmehl – was ist der Unterschied? (die Frage brennt mir schon seit Tagen auf der Zunge, jedoch hab ich bis jetzt nicht die passende Gelegenheit gefunden, sie auch zu stellen – aber JETZT 🙂 )

    Antworten

  3. Hallo! Kann man die Mandeln auch ersetzen durch zb Mohn odet Kokosflocken?
    Danke u lg

    Antworten

    • Da blutet mein Ösi-Herz. Sacher-Masse hat absolut nix mit Mohn oder Kokos zu tun. Technisch könnte es u.U. klappen – ist dann halt ein ganz anderer Kuchen.

      Antworten

      • Hallo bin selbst aus Österreich aber eine Sacher masse mit nüssen kenne ich nicht. Außerdem vertrage ich die nicht. .. daher die Alternativen… lg

        Antworten

      • Liebe Daniela,
        erst mal super lieben Dank für die genialen Rezepte, ich bin immer wieder voll begeistert! Ich finde das Thema “Pfeilwurzelmehl” auch echt spannend, denn irgendwie stolpert man doch immer mal wieder d’rüber….
        Ist Pfeilwurzelmehl bwz. alternativ normale Stärke, denn eigentlich LOW CARB konform? Wenn ich mir die Nährwertangaben so anschau, denk ich doch eher ned-ODER?!? Würde mich sehr über Aufklärung freuen – vielleicht lieg ich ja total daneben… ;o)
        Ganz liebe “narrische” Rosenmontags-Grüße
        Manuela

        Antworten

        • Die Menge machts. Wie immer 🙂
          Schau mal die Stärke-Menge auf die ganze Masse an, dann dividier durch die Stückerl und dann bemerkst du: DAS ist immer noch LowCarb. Auch ketotauglich für viele. Sag ich aber meist nicht dazu. 🙂

          Antworten

          • AHHHHHH wer rechnen kann is im Vorteil…. ;o)
            Danke für Deine schnelle und logische Antwort!
            Dann werd ich am Wochenende mal Sacher-Würfel backen!!!! *FREU*
            Hast Du noch einen Tipp für eine LECKERE zuckerreduzierte Marillenmarmelade?
            GlG aus Bayern

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.