Menü

Obstschnitten mit Zitronen-Mascarpone-Creme

 

Obstschnitte2

Obstschnitten mit Zitronen-Mascarpone-Creme

Zutaten:
250g Butter
8 Dotter
100g Süße nach Wahl*
2 TL Rum
240g gemahlene Mandeln oder andere Nüsse
95g Kokosmehl*
8 Eischnee mit Prise Ursalz*
Obst nach Wunsch (z.B. Erdbeeren)

Zubereitung:
Butter mit Süße, Dottern und Rum schaumig schlagen. Schnee mit Mandeln und Kokosmehl vorsichtig unterheben. Kuchenblech mit Backpapier auslegen, Teig aufstreichen und bei 180°C ca. 40-50 Minuten backen (Nadelprobe).
Erkalten lassen und mit sehr dünn mit warmer, zuckerreduzierter Marmelade (passend zum Obst) bestreichen. Obst klein schneiden und auf dem Kuchen verteilen.

Creme:Obstschnitte1
500g Mascarpone
250ml Schlagobers geschlagen
Saft von 4-5 Zitronen
Schale von 2-3 Zitronen
ca. 50g Süße nach Wahl*
7 Blatt Gelatine*

Für die Creme Gelatine einweichen, Schlagobers schlagen und Mascarpone mit Zitronensaft und -schale sowie Süße verrühren. Creme soll jetzt sehr zitronensauer schmecken. Gelatine auflösen, zu Mascarponecreme geben und Schlagobers vorsichtig unterheben.
Diese Masse auf dem Kuchen verteilen und 3-4h in den Kühlschrank stellen.
Ev. noch passiertes Obst mit Gelatine auf Kuchen verteilen.

Das ist ein herrlich fruchtiger Sommerkuchen und lässt viele Variationen durch Obst- und Nussauswahl zu!

Tipp:lowcarb-torten_co_web
Ihr wollt noch mehr schmackhafte Torten, Kuchen, Schnitten? LowCarb und glutenfrei? Dann schaut mal bei meinem herrlichen Tortenbuch vorbei! Nähere Informationen was ihr in dem Buch findet, könnt ihr HIER nachlesen!

 

15 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    mich würde auch interessieren, wie groß das Blech sein sollte. Vielen Dank.

    LG Daniela

    Antworten

  2. Danke für all die tollen Rezepte!
    Könnte ich statt Marcarpone auch Quark oder Frischkäse nehmen?
    Danke vorab
    Lieben Gruß
    Moni

    Antworten

  3. Das klingt klasse, muß ich ausprobieren!
    Bitte mehr davon…

    Liebe Grüße!

    Antworten

  4. Danke für die vielen leckeren Rezepte die du mit uns teilst.
    Lg.Birgit

    Antworten

  5. Hallo, Daniela.
    Das liest sich wirklich köstlich. Wenn Du weitere Rezepte hast, freue ich mich drauf 🙂
    Herzliche Grüße
    Barbara

    Antworten

  6. Hallo Daniela, der Kuchen klingt toll und ist sehr wandelbar! Welche Blechgröße hast Du verwendet?
    Danke und schöne Grüße 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.