Menü

LowCarb Mandelkekserl

LowCarb Mandelkekserl

LowCarb Mandelkekserl

Zutaten:
90g fein gemahlene weiße Mandeln
45g Eiweißpulver neutral
50g gestaubte Süße nach Wahl
Prise Ursalz
1 TL Vanille
65g kalte Butter
1 Dotter

Zubereitung:
Alle trockenen Zutaten sehr gut miteinander vermischen und auf die Arbeitsfläche geben. Die Butter hineinbröseln (wie bei Mürbteig), dann mit dem Dotter zu einem Teig kneten. Krümelt etwas, wird aber schlussendlich eine kompakte Teigkugel.
In Frischhaltefolie geben und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Anschließend zwischen 2 Backpapier nicht zu dünn ausrollen und Formen nach Wunsch ausstechen. Rasch arbeiten, damit der Teig nicht zu weich wird.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und bei 180°C ca. 5-7 Minuten backen: gut beobachten, die Kekserl werden schnell dunkel!

Auf dem Backblech vollständig auskühlen lassen – warm lassen sie sich nicht herunternehmen!

Tipp: Kekserl lassen sich gut mit zuckerreduzierter Marmelade zusammensetzen – schmecken aber auch pur sehr gut!
In einer gut schließenden Dose aufbewahren.

Wer den Teig noch stabiler haben möchte (bleibt aber trotzdem noch mürbe) kann ½ TL Johannisbrotkernmehl in die trockenen Zutaten mischen.

17 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo

    Vielen Dank für die tollen Rezepte. Ich habe mir Ihr Brot – Rezeptbuch bestellt, die ersten Brötchen sind gerade im Backofen und duften herrlich…Freu mich aufs Nachmachen von vielen anderen Rezepten. Vielen Dank für die tollen Ideen.

    Antworten

  2. Hallo, würde mich über neue Informationen auch Rezepte sehr freuen.
    Einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr wünsche ich vom Herzen.

    Antworten

  3. Oh die werde ich gleich mal probieren. Da meine Kinder ihre aufgefuttert haben und in der Schule welche brauchen. Da hab ich ja noch was zu tun. 🙂

    Antworten

  4. Deine Rezepte sind klasse. Die Bücher sind auch schon auf dem Weg zu mir 🙂 Vielen Dank für so eine tolle Leistung und Engagement !

    Antworten

  5. Die Mandelkekserl sind ein Traum! Einziger Nachteil: Sie werden nicht lange halten! Vielen Dank für dieses Rezept.

    Antworten

  6. Hallo Daniela! Was meinst du mit gestaubter Süße?? LG Theresa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.