Menü

Kirsch-Schoko-Kuchen

 

IMG_4031-imp

Kirsch-Schoko-Kuchen

Zutaten für 1 Blech:
ca. 750g Kirschen
200g weiche Butter
6 Eier
120g Süße nach Wahl*
200g dunkle Schokolade grob gehackt
220g gemahlene Mandeln
60g Kokosmehl*
2 TL Johannisbrotkernmehl*
1 Pck. Backpulver
2 TL Vanille*
Prise Ursalz*

Zubereitung:
Butter, Vanille, Salz und Süße cremig rühren. Nach und nach die Eier dazu mixen. Nun die vermischten trockenen Zutaten untermischen und zum Schluss die gehackte Schokolade unterrühren.
Auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenblech streichen, mit den Kirschen dicht belegen und bei 180°C ca. 40-45 Minuten backen (Nadelprobe).

Tipp:lowcarb-torten_co_web
Ihr wollt noch mehr schmackhafte Torten, Kuchen, Schnitten? LowCarb und glutenfrei? Dann schaut mal bei meinem herrlichen Tortenbuch vorbei! Nähere Informationen was ihr in dem Buch findet, könnt ihr HIER nachlesen!

 

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dank für die tollen Rezepte.
    Das mit dem Mandelmehl ist interessant. Dann werde ich ab jetzt auch mal meine Kuchen mit
    gemahlenen Mandeln anstatt Mandelmehl probieren.
    Lg

    Antworten

  2. Hallo Daniela,
    ich habe nur Guarkernmehl. Wieviel müsste ich davon nehmen?
    LG Daniela

    Antworten

  3. Ich habe gestern Abend den aus dem Tortenbuch gemacht. Ist auch lecker. Aber statt gemahlener Haselnüsse hab ich noch ne Tüte Nussmix gefunden und da ich Milch brauchte würde nussmilch und Mandelmilch gemacht. Reste zum Kuchen verarbeitet. Da waren die sechs Eier doch eins zu viel. Das einzuschätzen muss ich noch lernen. Aber der Kuchen ist voll lecker geworden. Ich habe auch etwas Kokosmehl mit ran zur Bindung da ja Nuss und Mandelmix noch feucht waren. Danke Daniela. Langsam lerne ich das backen neu. Kuchen mit Mehl werden nicht gescheit mehr bei mir.Meine Kids beschweren sich schon. Aber dazu ist Oma da. Mein Mann kommt auch langsam auf den Geschmack.

    Antworten

  4. Hallo, Daniela!
    Mich würde interessieren, warum du Kokosmehl vverwendest anstatt Mandelmehl (hätte noch weniger KH)?
    LG, Christa

    Antworten

    • Ganz einfach: Kokosmehl liefert wertvolle Ballaststoffe und hat gute Bindungsfähigkeit, Mandelmehl ist (weil entölt) wertlos, macht Backwaren trocken, bindet nicht und ist unglaublich teuer (steht in keinem Verhältnis zum gesundheitlichen Wert von Kokosmehl). Ich nehme für das Volumen normal gemahlene Mandeln und zur Bindung etwas Kokosmehl. Meist braucht man nur 2-3 EL auf einen ganzen Kuchen – das ist wirklich wenig KH-Gehalt pro Portion.

      Antworten

  5. Geht statt dem johannesbrotkernmehl auch die pfeilwurzelstärke?

    Antworten

  6. Dieser Kuchen klingt sooo lecker – wie eigentlich all deine Rezepte!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.