Menü

Himbeer-Joghurt-Traum

IMG_1416

Himbeer-Joghurt-Traum

Boden:
125g Schokolade über 80%
1 EL VCO* (virgin coconut oil)
130g gehackte Mandeln (oder andere Nüsse)

Zubereitung:
Schokolade mit VCO im Wasserbad schmelzen. Nüsse untermengen und in eine 24cm Tortenform (mit Backpapier ausgelegt) geben. Im Kühlschrank mindestens 1/2h fest werden lassen.

Creme:
250g Joghurt 10%
250g geschlagenen Schlagobers/Sahne
250g TK-Himbeeren aufgetautIMG_1418
Saft von 2 Zitronen
1 TL Vanille*
Prise Ursalz*
80g Süße nach Wahl
9 Blatt Gelatine*

Beeren zur Verzierung
200ml Himbeer“saft“ + 2 Blatt Gelatine* für Gelee

Zubereitung:
Himbeeren auftauen und mit Joghurt, Süße, Zitronensaft, Ursalz und Vanille gut verrühren. Aufgelöste Gelatine in diese Masse gut einrühren. Gut abschmecken: Gelatine nimmt Geschmack weg!

Nun geschlagenen Schlagobers unterheben und die Creme auf dem erkalteten Tortenboden verteilen. Kühl stellen bis die Oberfläche fest ist.

Nun weitere TK-Himbeeren mit wenig Flüssigkeit aufkochen und abseihen – Früchte dabei etwas durch das Sieb pressen. Es sollen ca. 200ml „Saft“ entstehen. In diesen Saft die aufgelösten 2 Blatt Gelatine einrühren. Über die Torte giessen und mit Beeren verzieren.

Über Nacht fest werden lassen.

Anmerkung: auf dem Foto ist das Gelee zu weich: im Rezept hab ich aber die Flüssigkeitsmenge richtig angepasst. Es wird nun schön fest!

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wirklich ein Traum! Hat allen super geschmeckt. Ich habe noch Pistazien zum schokoboden und habe den Guss weggelassen… Mmmh…

    Antworten

  2. Habe den Kuchen heute probiert, sehr sehr lecker, nehme nächstes mal nur eine Zitrone, für mich sonst etwas zu sauer, aber eine absolut tollte Torte !!!

    Antworten

  3. Hallo Daniela
    klingt ja wirklich echt lecker und frühlingshaft erfrischend.

    Verrätst du noch wie groß die Form für die Torte ist? Lieben Dank.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.