Menü

Erdbeer-Kokos-Eis

 

IMG_0891-imp

Erdbeer-Kokos-Eis

Zutaten:
500g Erdbeeren oder andere Beeren für Keto-Version
Saft und Schale von 1 Zitrone
1 Dose Kokosmilch (ca. 400ml)
bei Bedarf Süße nach Wahl

Zubereitung:
Erdbeeren gut pürieren, Zitronensaft und -schale mit Kokosmilch dazurühren und in der Eismaschine nach Anleitung verarbeiten.
Falls keine Eismaschine vorhanden ist: im TK unter oftmaligem Rühren zu der gewünschten Konsistenz frieren lassen. Dauert je nach Ausgangstemperatur ca. 3-4h. Ein eventueller Rest (eher unwahrscheinlich 😉 ) kann im TK aufbewahrt werden, muss nur ca. 1/2 – 1h vor dem Verzehr herausgenommen werden.

Tipp:
Wenn man ein rasches Halbgefrorenes möchte, dann mischt man im Multizerkleinerer TK-Erdbeeren mit gekühlter Kokosmilch (oder anderes TK-Obst). Geht schnell und man hat ein erfrischendes Dessert….

Versucht auch anderes Obst: Himbeeren, Heidelbeeren mit oder ohne kleinem Stück Banane sind ebenfalls äußerst schmackhaft als Eis und schmecken in Kombination mit Kokos herrlich!

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Klingt nach einem ganz feinen Genuss, danke, wird nach meinen beiden “Fett-Tagen” sofort gemacht 🙂

    Antworten

  2. Das Eis hat super geschmeckt. War das.Erste was ich mir nach langer, langer Zeit gegönnt habe. Der Rest ist eingefroren. Habe Vanillemilch genommen aus Kokosmilch und Vanille. Auch meine Kits waren begeistert. Rest war nicht viel ist eingerostet. Ich werde jetzt öfter mal was Testen.

    Antworten

  3. So das ist heute meine Mission. Habe eine Softeismaschiene geschenkt bekommen, Behälter ist eingefrohren und den rest hab ich da. Ist das echt so einfach? Jetzt geh ich an die Arbeit. Vielen vielen Dank für deine Rezepte, die sind mir “fast immer (startschwierigkeiten) gelungen. Keto egal heute ist Muttertag.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.