Menü

Blitz-Ketchup

IMG_3907-imp

Blitz-Ketchup

Zutaten:
Bio-Tomatenmark ohne Zusätze (enthält ausschließlich Tomaten!)
Curry
etwas weißen Balsamico-Essig oder Apfelessig
unraffiniertes Salz
etwas zerdrückten Knoblauch
etwas Wasser oder Suppe für die Konsistenz

Zubereitung:
Alle Zutaten miteinander vermischen und gut abschmecken.

Tipp:
Sollte der Geschmack zu sauer sein, kann man das durch Zugabe von einer Prise Süße nach Wahl “abrunden”. Das ist auch ein Grund, warum in vielen Tomatengerichten Zucker verwendet wird.

Leider kann ich nichts zum Thema Haltbarkeit sagen: ich “produzier” immer nur soviel wie ich brauche, Reste wandern in Tomatensuppe oder -sauce.
Der Vorteil bei diesem Rezept ist ja, dass man wirklich schnell kleine oder große Mengen in 5 Minuten zubereitet hat!

Dieses Ketchup ist tatsächlich sehr gesund:

  • Tomaten enthalten den sekundären Pflanzeninhaltstoff Lycopin – ein sehr starkes Antioxidans, welches angeblich auch stark krebsvorbeugend wirkt. Lycopin ist besonders wirksam, wenn die Tomaten gekocht werden. So enthalten frische Tomaten ca. 4-6 mg Lycopin pro 100g, Tomatenmark (= konzentrierte, gekochte Tomaten) enthält hingegen 62 mg pro 100g!
  • Hochwertiger Curry besteht aus einem Gemisch verschiedener, sehr gesunder Gewürze. Besonders hervorzuheben ist in diesem Fall Curcuma: der gesundheitliche Wert dieses Gewürzes füllt Bücher! Es ist in fast allen Kulturen als wertvoller Bestandteil von Arzneien bekannt.
  • Hochwertiger Essig unterstützt die Darmflora, wirkt enzym-unterstützend und ist schon seit über 4.000 Jahren in verschiedensten Hochkulturen als Naturheilmittel bekannt.
  • Knoblauch ist ebenfalls als Gewürz- und Heilpflanze bekannt. Die bekannteste und am besten dokumentierte Wirkung von Knoblauch ist sicher sein positiver Einfluss auf die Blutfettwerte.

Der gesundheitliche Wert von Ketchup bezieht sich hier ausschließlich auf – mit hochwertigen Zutaten – selbstgemachtes Ketchup! Nicht gemeint ist Fertig-Ketchup, dass um einige Zutaten mehr (unter anderen große Mengen an Zucker) im Handel angeboten wird!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Danke, ich suche schon lange nach einer Alternative zu Ketchup – das ist wirklich eine einfach umsetzbare Möglichkeit- Danke dafür!!!

    Antworten

  2. Danke für das schöne Rezept!
    Wenn man die fertige Mischung aufkocht, heiß randvoll in Twist-Off Gläser füllt, sofort verschließt und im Kühlschrank aufbewahrt, hält das Ketchup lange. Mein letztes war nach einem halben Jahr noch gut!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.